Mag.a (FH) Melanie Wutsch

Psychotherapeutin in Ausbilung unter Supervision

Mag. (FH) Melanie Wutsch, Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Über meine Arbeitsweise

Von den verschiedenen in Österreich anerkannten psychotherapeutischen Methoden habe ich mich für die Integrative Gestalttherapie entschieden. Diese therapeutische Richtung zählt zu den humanistischen Therapieschulen und stellt das Erleben im "Hier und Jetzt" in den Mittelpunkt. Die integrative Gestalttherapie geht davon aus, dass Menschen die Potenziale zu ihrer individuellen Weiterentwicklung grundsätzlich in sich tragen. Durch störende, krankmachende Beziehungserfahrungen und Lebensumstände oder traumatische Erlebnisse kann diese Entwicklungsfähigkeit so gestört werden, dass es einer Hilfe von Außen bedarf. Im Erleben und Empfinden im therapeutischen Rahmen eröffnen sich neue Handlungsmöglichkeiten und Sichtweisen. 

Die Grundlage meiner therapeutischen Arbeit bildet eine tragfähige, stabile und wertschätzende therapeutische Beziehung, mit dem Ziel die Lebensqualität zu verbessern und die Lebensfreude zu steigern. 

Zu den Methoden, die ich in der Integrativen Gestalttherapie verwende, zählen zusätzlich zum therapeutischen Gespräch die Arbeit mit dem leeren Stuhl, mit kreativen Medien, Symbolisierung mit Gegenständen, Körper- und Bewegungsarbeit oder Arbeit mit Träumen. Diese Methoden helfen, Gefühlen und Impulsen näher zu kommen und diese greifbarer und sichtbarer zu machen, so dass diese  in der Therapie zum Ausdruck gebracht werden können. 

Alles, was Sie mir in der Therapie anvertrauen, unterliegt strengster Verschwiegenheit!

Zu meinen Arbeitsschwerpunkten zählen:

- Essstörungen 

- Entscheidungsfindung 

- Überlastung/Stress/Burnout 

- Psychosomatische Erkrankungen

- Themen rund um Eltern werden / Eltern sein / Paar sein / Paar bleiben

- Therapie mit Menschen aller Altersstufen

- Sexualität & Partnerschaft

- Trauer & Verlust

- Angststörungen

- Depressionen 

- Sucht

- Selbsterfahrung


Meine Berufserfahrung im Therapiekontext und Ausbildung

seit 2018 - Weiterbildung: Bindungsorientierte Eltern- Säuglings- und Kleinkindpsychotherapie, VÖPP

seit 2018 - Freie Praxis in Hönigtal / Kainbach bei Graz

seit 2016 - Therapeutin bei NoTube - Interdisziplinäres Behandlungszentrum für frühkindliche Ess- und Fütterstörungen, Graz

2016 - Praktikum - Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Abteilung für Psychosomatik, Graz

2013 - ÖAGG & Donauuni Krems - Fachspezifikum Integrative Gestalttherapie

2010-2012 - Praktikum bei Zebra - Interkulturelles Therapiezentrum, Graz

2010 - 2012 - Psychotherapeutisches Propädeutikum, Graz

2002-2006 - FH Studium Medienmanagement, FH St.Pölten

* geboren 1980, verheiratet, zwei Kinder