Schön, dass Sie da sind!

Wer daran denkt sich in psychotherapeutische Behandlung zu begeben, hat immer gute und sinnvolle Gründe. Die häufigsten dabei sind Leidenszustände wie Depressionen, Burnout, Ängste, Essstörungen, Sucht und Krisen. Psychotherapie hilft, seelisches Leid zu heilen oder zu verringern, Lebenskrisen zu bewältigen und krankmachende Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern. Psychotherapie dient aber auch dazu, sich persönlich weiter zu entwickeln, Selbstwertgefühl und Lebensfreude zu steigern. Ich freue mich, dass Sie den Weg auf meine Website gefunden haben und sich mit dem Thema Psychotherapie - und somit mit sich selbst - auseinandersetzen wollen!

Mit folgenden Schwierigkeiten und Fragestellungen begeben sich KlientInnen häufig in Psychotherapie:

  • Ich lebe in einer Beziehung, die mich sehr belastet.

  • Ich habe Angst vor Entscheidungen.

  • Ich fühle mich durch meine Kinder dauerhaft überfordert.

  • Ich habe einen unerfüllten Kinderwunsch und leide sehr darunter.

  • Ich habe immer wieder große Probleme im Kontakt mit anderen Menschen (z. B. am Arbeitsplatz).

  • Ich fühle mich lust-und antriebslos, erschöpft oder ständig überfordert.

  • Ich bin oft niedergeschlagen und habe keine Freude am Leben.

  • Ich bin traurig und fühle mich einsam.

  • Ich habe große Probleme mit meinem Essverhalten (Magersucht, Übergewicht, Bulimie)

  • Mein Leben hat eine unvorhergesehene Wendung genommen (z. B. schwere Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit, Scheidung, Trennung, Unfall etc.) und ich komme damit nicht zurecht.

  • Mein Leben hat eine eigentlich positive Wendung genommen (Nachwuchs, Heirat, Beförderung, Jobwechsel,..), die mich dennoch sehr belastet und ich kann mit niemandem darüber sprechen.

  • Ich habe Schmerzen, Schlafstörungen, Schwindel oder andere körperlichen Beschwerden und der Arzt kann keine körperliche Ursache feststellen.

  • Ich komme seit längerer Zeit nur noch mit Aufputsch-, Beruhigungs- oder Schlafmitteln durch den Tag.

  • Ich bekomme manchmal rasendes Herzklopfen und Angst, dass ich sterben könnte.

  • Ich leide unter großen Ängsten, die mich sehr einschränken: z. B. vor dem Kontakt mit Mitmenschen, vor Vorgesetzten, vor großen Plätzen, vor engen Räumen, vor Prüfungen.

  • Ich komme mit meiner Sexualität nicht zurecht.

  • Ich wünsche mir, mein Leben würde enden und verspüre einen sehr großen Leidensdruck.

  • Ich konsumiere zu viel Alkohol & Drogen oder spiele zu viel.

  • Ich fühle mich regelrecht gezwungen, ständig dasselbe zu denken oder zu tun (z. B. zwanghaftes Waschen, Zusperren, Grübeln etc.), obwohl es mich sehr einschränkt.

  • Mich plagen Gedanken, über die ich mit niemandem sprechen kann. (Scham- und Schuldgefühle, Hassgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle etc).

Wenn Sie diese oder ähnliche Gedanken und Sorgen quälen, kann eine Psychotherapie für Sie eine hilfreiche und wichtige Maßnahme sein und ich freue mich, Sie in meiner Praxis in Hönigtal in Kainbach bei Graz zu begrüßen! Bitte vereinbaren Sie telefonisch (+436601649284) oder per Mail (info@psychotherapie-wutsch.at) einen Termin zum unverbindlichen Erstgespräch.